Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen


Angebote und Auftragsbestätigungen:
Die Angebote sind stets freibleibend. Aufträge und ggf. deren Änderungen führen wir ausschließlich zu unseren Verkaufsbedingungen aus.

Musterlieferung:
Muster werden grundsätzlich berechnet.

Lieferung:
Die Lieferung erfolgt auf Gefahr des Käufers. Verpackung und Porto werden zum pauschal berechnet. Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands.

Rückgabe:
Ware kann nur in originalverpakten Zustand umgetauscht werden.

Toleranzen/Sonderanfertigungen:
Toleranzen sind im Maß- und Farbbereich im brachenüblichen Umfang erlaubt. Geringfügige Änderungen gegenüber den Mustern, Abbildungen, Farben und Maßangaben sind zulässig.

Preise:
Für alle Aufträge gelten die Preise und Bedingungen der am Tag der Auftragserteilung gültigen Preisliste. Aufträge, die für einen späteren Termin erteilt werden oder Abschlussaufträge zur späteren Absendung werden zu den am Liefertag geltenden Preisen und Bedingungen berechnet. Alle Preise verstehen sich incl. MwSt.

Eigentumsvorbehalt:
Die gelieferte Ware bleibt gemäß § 455 BGB bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Besteller unser Eigentum. Verpfändung oder Sicherungsübereignung sind nicht gestattet.

Gewährleistung:
Reklamationen über Waren sind, sofern die Pakete beschädigt sind, zuerst an den Spediteur, die Post, Bahn oder sonstige Transportunternehmen zu richten. Erkennbare Mängel sind entsprechend § 371ff. HGB unverzüglich, spätestens innerhalb von 8 Tagen nach Eingang der Ware schriftlich anzuzeigen. Für mangelhafte Ware leisten wir nach unserer Wahl entweder Ersatz in Ware oder wir vergüten den Minderwert. Kommen wir keiner dieser Verpflichtungen nach, ist der Besteller berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Weitergehende Ansprüche, gleich aus welchen Rechtsgrund, insbesondere wegen Mangelfolgeschäden, sind ausgeschlossen. Alle Gewährleistungsansprüche erlöschen spätestens nach einen Monat nach schriftlicher Zurückweisung der Mängelrüge durch uns. Warenrücksendungen bedürfen ausdrücklich der vorherigen Zustimmung des Lieferanten und müssen frei erfolgen!

Datensicherheit:
Der Kunde willigt ein, dass wir im gesetzlich zulässigen Rahmen, personenbezogene Daten erheben, speichern, verarbeiten oder zu eigenen Zwecken nutzen. Über eine für die Bearbeitung der Kundenaufträge und einen guten Kundenservice notwendige Nutzung der Daten hinaus werden wir die Kundendaten nicht verwerten oder weitergeben.

Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen:
Ist eine Bestimmung unwirksam, so wird sie durch diejenige wirksame Bestimmung ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Alle anderen Bestimmungen bleiben wirksam.

Erfüllungsort und Gerichtsstand:
Gerichtsstand ist Deggingen. Erfüllungsort ist Deggingen. Für Lieferungen ins Ausland gilt von Anfang an deutsches Recht als vereinbart. Vorstehende Bedingungen gelten auch für alle künftigen Aufträge und sind für Abwicklung derselben allein verbindlich. Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

Preisänderungen vorbehalten